Salzburger Adventssingen - Reisen
 
 
GO!

Salzburger Adventssingen - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.12.2019 - 08.12.2019
Preis:
ab 650 Fr. pro Person

Stimmungsvolle Adventsreise in die Mozartstadt Salzburg

Advent in der Mozartstadt, das bedeutet: duftender Tee, Glühwein und Kastanien auf dem traditionellen Christkindlmarkt, Tausende glitzernde Lichter, buntes Naschwerk, Hufgeklapper der Fiaker - und natürlich auch festliche Musik! Das stimmungsvolle Altstadtpanorama mit den unzähligen Kuppeln und Türmen, überragt von der Festung hoch über dem Fluss, bildet dazu die perfekte Kulisse. Als Höhepunkt unserer Reise begeistert das Adventskonzert im Grossen Festspielhaus mit dem diesjährigen Werk «der Sterngucker».

Reiseprogramm
1. Tag: Anreise ins vorweihnachtliche Salzburg. Unterwegs Halt in Innsbruck, der Tiroler Hauptstadt. Wir erleben eine Stadtführung durch die weihnachtlich geschmückte Altstadt. Anschliessend besteht die Möglichkeit, den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Weiterfahrt nach Salzburg. Check-in im Hotel und Abendessen in einem Salzburger Restaurant.
2. Tag: Heute lernen wir die Geburtsstadt Mozarts kennen. Während der ca. 2-stündigen Führung durch die Altstadt entdecken wir den Dom und das Stift St. Peter, die Residenz und die Festung, Mozarts Geburtshaus, die Festspielhäuser, die älteste Apotheke und das älteste Kaffeehaus, die Salzach... Anschliessend hast du reichlich Zeit für den Christkindlmarkt. Perfekt in Szene gesetzt vor der Kulisse des Salzburger Doms und der weltbekannten Festung, zählt er zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten im deutschsprachigen Raum. Am Vorabend Aufführung des Salzburger Adventsingens im Grossen Festspielhaus. Anschliessend Zeit zur freien Verfügung zum Abendessen und um das adventliche Ambiente Salzburgs zu geniessen.
3. Tag: Wir reisen mit dem Car nach Prien. Prächtig wie Versailles ist Herrenchiemsee. Per Schiff geht es zum Neuen Schloss mit seinen Parkanlagen, Wasserspielen und der fast 100 Meter langen Spiegelgalerie. Eine Führung durch das bis heute unvollendete Prachtschloss des sagenumwobenen Bayernkönigs, Ludwigs II lässt seine Leidenschaft für den Bau prächtiger Schlösser erahnen. Nach diesem königlichen Besuch treten wir die Heimreise in die Schweiz an.
Salzburger Jubiläums-Adventsingen
Wenn wir in den Sternenhimmel blicken, wird spürbar, dass hinter allem etwas Grosses und Gütiges, ein unendlich Göttliches steht. Vielleicht entdecken wir dabei - wie der kleine Sterngucker - unseren ganz persönlichen Stern der Erleuchtung, der uns einem lang ersehnten Frieden vielleicht ein wenig näher bringen könnte.

Mercure Salzburg City****

Details
  • Doppelzimmer Männer
    650 Fr.
  • Doppelzimmer Frauen
    650 Fr.
  • Doppelzimmer Ehepaar
    650 Fr.
  • Einzelzimmer
    805 Fr.

Abfahrtsorte

  • z.B. Salzburg - Mercure Salzburg City
    0 Fr.

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Eintrittskarte Adventsingen Festspielhaus Kat. 3 (ber. inbegriffen)
    0 Fr.

Mercure Salzburg City****

Ruhige Lage im Grünen: Nicht weit vom geschäftigen Treiben um Mozart & Co. liegt das Mercure Hotel Salzburg City.
Das Hotel besticht durch die ausgezeichnete Lage und einem angenehmen Komfort. Wer sich zwischen Kunst, Kultur und Sightseeing Meeting nach Genuss und Ruhe sehnt, kommt im Restaurant Le Sel voll auf seine Kosten.
Alle Zimmer mit Bad/Dusche WC, TV und WIFI im Zimmer.

Nicht inbegriffen
Oblig. Annullierungsschutz inkl. Assistance
Zuschlag Einzelzimmer Fr. 155.-

Reiseleiter
Markus Mosimann

Inklusivleistungen

  • Busreise
  • 2x Übernachtung im Doppelzimmer
  • 2x Frühstücksbuffet
  • 1x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Eintrittskarte zum Adventsingen im Festspielhaus, Kat. 3
  • Stadtführung Salzburg mit Besuch des Weihnachtsmarktes
  • Stadtführung in Innsbruck Besichtigung Schloss Herrenchiemsee
  • Reiseleitung, Andachten

Specials

  • Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in Salzburg
  • Traditionsreiches Salzburger Adventsingen
  • Führung durchs weihnachtliche Innsbruck
  • Besichtigung des Prunkschlosses Herrenchiemsee

Besonderes

Reiseleitung
Markus Mosimann