Coronavirus

Information Coronavirus

UPDATE 29.05.2020

 

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Reisegäste und Mitarbeitenden hat für uns höchste Priorität und ein guter Informationsfluss liegt uns am Herzen. Wir möchten deshalb an dieser Stelle über die aktuelle Lage betreffend der neusten Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus informieren.

Wir beobachten die Situation und die Entwicklung der Einschränkungen, die mit dem Virus weltweit einhergehen, bereits seit Beginn genau. Wir stehen daher in ständigem Kontakt mit unseren Partnern und den lokalen Behörden vor Ort. Für eine umfassende Einschätzung stützen wir uns auch auf die aktuellen Empfehlungen des Bundes.

Die Geschäftsleitung der Surprise Kultour AG hat sich deshalb entschieden alle Reisen mit Abreise bis zum 19. Juni 2020 nicht durchzuführen.

Betroffene Reisegäste werden in den nächsten Tagen direkt von uns mit allen Einzelheiten kontaktiert. Wir bedauern diese Situation sehr, sind jedoch überzeugt, dass es für die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Reisegäste der richtige Entscheid ist.

Bei Annullationen und Umbuchungen für Abreisen nach dem 19. Juni 2020 gelten weiterhin die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Surprise Kultour AG. Bitte beachte in diesem Zusammenhang die vorübergehend angepassten Zahlungsbedingungen: Die vollständige Zahlung der Reise muss neu erst 14 Tage und nicht wie bisher 4 Wochen, resp. 30 Tage vor Abreise bei uns eintreffen.

 

Wir planen unsere Reiseangebote seit über 35 Jahren mit viel Herzblut und Leidenschaft und dürfen auf eine grosse Stammkundschaft zählen. Das Jahr 2020 wird vermutlich eines der herausforderndsten Jahre für uns – und doch möchten wir an unserer Verpflichtung zu verantwortungsvollem Handeln festhalten.

Das gesamte Surprise-Kultour-Team dankt dir für dein Verständnis und deine Treue, auf die wir auch in Zukunft bauen werden. Bleib in dieser herausfordernden Situation optimistisch und vor allem gesund! Wir wünschen dir Gottes Segen. 

 

Über die Durchführung der Reisen mit Abreise ab dem 20. Juni 2020 entscheidet die Geschäftsleitung frühestmöglich, spätestens aber jeweils drei Wochen vor Abreise und je nach Reisedestination individuell. Die betroffenen Reisegäste werden unverzüglich und direkt von Surprise informiert.