GO!

Fahrradreise Madeira - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
07.04.2018 - 14.04.2018
Preis:
ab 1970 Fr. pro Person

Wundervolle Gärten, stille Buchten und spektakuläre Steilküsten – per Rad atemberaubende Landschaften erfahren.

Madeira mit dem Rad? Die Insel ist doch als grandioses Wanderparadies bekannt. Aber du liest richtig: Wir erfahren die Insel während einer Woche mit dem Rad. Auf wunderschönen Panoramastrassen umrunden wir fast die gesamte Insel und geniessen die exotische Flora und Fauna. Dort wo es allzu bergig wird, helfen wir mit Transfers aus und auch für den täglichen Transport deines Gepäcks sind wir besorgt. Neben der atemberaubenden Natur kommt die Kultur nicht zu kurz. Bereits im 15. Jahrhundert besiedelten die Portugiesen die Insel Madeira mitten im Atlantik und hinterliessen uns herrschaftliche Weingüter (Quintas) und monumentale Festungen. Die Landschaft des UNESCO-Weltnaturerbes, die Kultur der alten Seefahrer und vor allem auch die gastfreundlichen Madeiraner werden dich begeistern!

REISEPROGRAMM

1. Tag: Anreise nach Sao Vicente Flug Zürich – Funchal. Transfer in unser Hotel.

2. Tag: Sao Vicente – Santana – Sao Vicente (Radtour, ca. 40 km) Der Anstieg von Sao Vicente nach Santana überbrücken wir mit dem Bus. Hier, in Santana sind die traditionellen, strohbedeckten Bauernhäuschen besonders liebevoll restauriert worden. Nachdem du dieses Wahrzeichen Madeiras besichtigt hast, beginnt unsere Radtour. Die Strecke führt uns auf einer herrlichen Landstrasse durch kleine, charmante Dörfer immer entlang der Ostküste zurück nach Sao Vicente. Der Ort liegt direkt am Meer und ist bekannt wegen seinen sehenswerten Lava-Grotten.

3. Tag: Sao Vicente – Paúl da Serra – Porto Moniz (Radtour, ca. 35 km) Heute geht’s zunächst in die Berge! Ein Transfer bringt uns auf die Hochebene Paúl da Serra. Hier steigen wir aufs Rad und folgen der Höhenstrasse, vorbei an weidenden Kühen und Schafen. Eine lange Abfahrt leitet uns anschliessend Richtung Westküste der Insel. Bevor wir Porto Moniz erreichen, raubt uns die spektakuläre Aussicht nochmals fast den Atem. Der heutige Etappenort ist bekannt für seine Naturschwimmbäder. Das Meer formte hier aus schwarzem Lavagestein kleinere und grössere Becken, welche sowohl bei Einheimischen als auch Touristen beliebte Badeplätze sind.

4. Tag: Porto Moniz – Paúl da Serra – Porto Moniz (Wanderung, ca. 17 km, +100 m / -1290 m, ca. 5,5 Std.) Heute hat dein Fahrrad Pause. Stattdessen fährt uns ein Bus ins grüne Bergland Madeiras, in die Hochebene von Paúl da Serra. Unser Wanderweg geht durch schattige Lorbeerwälder, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes sind. Die Vereda Ribeira de Janela führt ins längste Tal der Insel, bevor wir mit wunderschönem Ausblick auf das azurblaue Meer den reizenden Küstenort Porto Moniz erreichen. Hier locken wiederum die Naturschwimmbäder.

5. Tag: Porto Moniz – Calheta (Radtour, ca. 45 km) Die heutige Radetappe führt entlang der Westküste und steht ganz im Zeichen des UNESCO Weltnaturerbes Madeira. Wir radeln durch duftende Wälder und durch kleine Ortschaften, immer begleitet von Ausblicken auf das darunter liegende Meer. Nach jeder Kurve tut sich ein neues Fotomotiv auf. Im quirligen Etappenort Calheta wurde kürzlich ein neuer Yachthafen gebaut und ein künstlicher Strand mit Sand aus Marokko angelegt. So ist aus dem einstigen Zuckerrohrort ein beliebter Treffpunkt für Einheimische geworden.

6. Tag: Ruhetag Calheta Der schmucke kleine Hafenort Calheta ist ideal, um den müden Beinen etwas Entspannung zu gönnen. Buche eine Whale-Watching Safari, stecke an einem der kleinen Strände die Zehen in den Sand oder wage einen Tandem-Flug mit dem Gleitschirm: Ganz ohne Vorkenntnisse kannst du so wie ein Vogel über die Vulkaninsel gleiten und diese aus einer völlig neuen Perspektive erleben. Der Ausblick aus der Luft auf den Atlantik, die Buchten und Klippen ist unvergesslich.

7. Tag: Calheta – Funchal (Radtour, ca. 50 km) Das erste Drittel des heutigen Tages radeln wir direkt am Ufer entlang in Richtung Hauptstadt. Ab Ribeira Brava führt die Strecke bergauf und ein wenig ins Landesinnere. Bald erreichen wir den wohl spektakulärsten Aussichtspunkt der Insel. Am Cabo Girao wurde eine gläserne Plattform 580 Meter über dem Meer errichtet. Der Blick hinunter über die höchste Steilküste Europas ist schwindelerregend. Eine lange Abfahrt bringt uns anschliessend wieder an die Küste und weiter bis ins Zentrum Funchals. Hier, in der bunten und lebendigen Hauptstadt, lässt sich bei einer Poncha oder einem Glas Madeira-Wein die unzähligen Eindrücke der Woche noch einmal Revue passieren.

8. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Schweiz.

Hotels****

Details
  • Hotel, Doppelzimmer Ehepaar
    1970 Fr.
  • Hotel, Doppelzimmer Frauen
    1970 Fr.
  • Hotel, Doppelzimmer Männer
    1970 Fr.
  • Hotel, Einzelzimmer
    2405 Fr.

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Miete Elektrovelo
    110 Fr.
  • Miete Velo
    0 Fr.

Hotels****

Unterkunft in schönen landestypischen Hotels****.

Nicht inbegriffen
Oblig. Annullierungsschutz Fr. 69.- / 92.-, weitere Mahlzeiten, Einzelzimmerzuschlag Fr. 435.-., E-Bike auf Anfrage: Aufpreis Fr. 110.-
Besonderes
Auf wenig befahrenen Nebenstrassen umrunden wir fast die ganze Insel. Auf stärker befahrene Strassen treffen wir nur für kurze Abschnitte. Die steilsten und längsten Anstiege werden mittels Transfer überbrückt, trotzdem sind täglich noch mehrere, auch längere Anstiege zu meistern. Aufgrund der Topografie und auch der langen und teils steilen Abfahrten sind eine gute Grundkondition und sicheres Handling des Rades Voraussetzung für diese Radtour.

Reiseleitung
Christoph Scheurer: Lehrer, schulischer Heilpädagoge und erfahrener Surprise-Reiseleiter
Ich liebe es, neue Landschaften und Regionen zu entdecken und kennenzulernen. Ich liebe es, mit Menschen unterwegs zu sein, mit der Überzeugung, dass wir stets voneinander lernen und uns gegenseitig bereichern und wunderbar ergänzen können. "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen", wie es so schön heisst. Grund genug für mich, immer wieder neu auf Reise zu gehen.

Inklusivleistungen

  • Flug Zürich - Funchal retour, eventuell mit Umsteigen
  • Flughafen- und Sicherheitstaxen
  • Diverse Transfers
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer, inkl. Frühstück
  • 4 Fahrradtouren, 1 Wanderung
  • Miete 24-Gang-Fahrrad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Freizeitleitung, Andachten

Specials

  • Die wunderschöne Blumen-Insel aus der Fahrradperspektive
  • Sagenhafte Landschaft (UNESCO Weltnaturerbe)
  • Baden in Lava-geformten Naturschwimmbecken
  • Als Abwechslung: Wanderung von der Hochebene ans Meer

Besonderes

Auf wenig befahrenen Nebenstrassen umrunden wir fast die ganze Insel. Auf stärker befahrene Strassen treffen wir nur für kurze Abschnitte. Die steilsten und längsten Anstiege werden mittels Transfer überbrückt, trotzdem sind täglich noch mehrere, auch längere Anstiege zu meistern. Aufgrund der Topografie und auch der langen und teils steilen Abfahrten sind eine gute Grundkondition und sicheres Handling des Rades Voraussetzung für diese Radtour.