GO!

Fahrradreise Provence & Camargue - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.05.2018 - 20.05.2018
Preis:
ab 1450 Fr. pro Person

Heimat der Künstler und der guten Küche. Radfahren in einer der reichsten Kulturlandschaften Europas.

IM LAND DER MEDITERRANEN HEITERKEIT
Die Provence ist sonniger Süden: ein Land, über dem der Duft von Thymian und Lavendel schwebt, wo überall Zikaden zirpen, wo in beschaulichen Dörfern und Kleinstädten sichtlich zufriedene Menschen im Schatten der Platanen ihren Pastis schlürfen oder eine Runde Boule spielen… Auf unseren abwechslungsreichen Radtouren begegnen wir aber noch viel mehr: den endlosen Weinfeldern, den spitzigen Kalkzinnen der Alpilles, den weiten Ebenen der Camargue an der Mittelmeerküste und der reichen Geschichte der Römer und Päpste mit Amphitheatern und Palästen. Diesen Reichtum an Eindrücken vom Fahrrad aus zu erleben, wird unvergesslich sein.

REISEPROGRAMM

1. Tag: Busanreise nach Pierrelatte im Rhonetal.

2. Tag: Per Bus erreichen wir Grignan. Mitten in Lavendelfeldern gelegen, ist die kleine Ortschaft vor allem wegen seines prächtigen Renaissance-Schlosses bekannt. Unsere Radstrecke führt von Grignan über Richerenches, Tulette bis nach Vaison-la- Romaine, dem geschichtsträchtigen Städtchen mit der grössten archäologischen Ausgrabungsstätte Frankreichs. Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel. (Radstrecke ca. 50 km)

3. Tag: Der Bus fährt uns zum Start unserer Radtour. Sie führt auf der Via Rhôna dem Fluss entlang von Montélimar über Viviers bis Châteauneuf-du-Rhône nach La Garde- Adhémar. Damit erreichen wir auf einem Felsen über dem Rohnetal gelegen «un des plus beau villages de France» – eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Über Saint- Paul-Trois-Châteaux fahren wir weiter bis nach Bollène. Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel. (Radstrecke ca. 45 km)

4. Tag: Fahrt mit dem Bus südwärts nach Orange. Die Stadt ist bekannt für eine Reihe römischer Bauwerke. Besonders beeindruckend ist das bestens erhaltene Theater (Unesco-Weltkulturerbe). Nach einer kurzen Besichtigung schwingen wir uns auf die Sättel. Über Jonquières, Bédarrides und Sorgues erreichen wir Châteauneuf-du- Pape, bekannt und beliebt für seinen hochklassigen Wein – der will probiert sein. Nach einer Weinkellerbesichtigung mit Degustation wagen wir uns nochmals auf die Strasse und gelangen wohlbehalten zurück nach Orange. (Radstrecke ca. 50 km)

5. Tag: Heute warten mehrere Höhepunkte auf dich. Vor der ersten Radfahrt bietet sich noch die Gelegenheit die Ausgrabungen von Vaison-la-Romaine zu besichtigen. Von dort führt unsere Radroute über Sablet und Vedène durch wunderschöne Landschaften bis nach Avignon, der Kulturhauptstadt Europas (Jahr 2000). Sowohl die legendäre «Pont d’ Avignon» wie auch der mächtige Papstpalast bieten sich hier als beliebte Fotosujets an. Bustransfer nach Arles in unser Hotel, wo wir die folgenden drei Nächte logieren werden. Das Abendessen nehmen wir jeweils in einem Restaurant in der Stadt ein. (Radstrecke ca. 50 km)

6. Tag: Mit dem Bus nach Tarascon. Die Rundfahrt ab / bis Tarascon führt an die westlichen Ausläufer der Alpillen nahe der Stadt Arles. In Fontvieille führt ein von herrlichen Schirmkiefern gesäumter Weg zur Windmühle des Dichters Alphonse Daudet. In Paradou bietet sich die Besichtigung des Santon-Museums an, wo die für die Provence typischen tönernen Krippenfiguren ausgestellt sind. Zurück in Tarascon, Rückfahrt per Bus ins Hotel. (Radstrecke ca. 43 km) Oder du verlängerst die heutige Etappe und fährst von Le Paradou bis nach Arles weiter. Oder du wählst die «sportliche Tour» und fährst über Saint-Remy-de-Provence und Les Baux de Provence zurück. Mit Les Baux durchfährst du ein weiteres der prämierten schönsten Dörfer Frankreichs, überwindest hier allerdings auch eine relativ grosse Steigung. (Radstrecke Verlängerung max. 25 km)

7. Tag: Den heutigen Tag widmen wir der Camargue. Von Arles radeln wir durch den «Parc natural régional de Camargue», vorbei an Reisfeldern und Schilfgebieten mit rosa Flamingos und weissen Pferden bis nach Saintes-Maries-de-la-Mer, einem wunderbaren alten Ort an der Rhonemündung. Lange Zeit ein Geheimtipp, ist Saintes- Maries-de-la-Mer heute ein spannendes Gemisch aus hippem Touristenort und sagenumwobenem Fischerdorf. Busrückfahrt. (Radstrecke ca. 55 km)

8. Tag: Heimreise per Bus in die Schweiz.

Hotels***

Details
  • Doppelzimmer Ehepaar
    1450 Fr.
  • Doppelzimmer Frauen
    1450 Fr.
  • Doppelzimmer Männer
    1450 Fr.
  • Einzelzimmer
    1760 Fr.

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Kostenloser E-Bike-Transport
    0 Fr.
  • Kostenloser Fahrradtransport
    0 Fr.

Hotels***

Hotels***Hotels***Hotels***

HÔTEL RESTAURANT DOMAINE DES OLIVIERS, PIERRELATTE
Das Landgut «Domaine des Oliviers» in Pierrelatte, ein neues im Juni 2013 eröffnetes Haus, liegt ideal zwischen der Hügellandschaft des Departement Drôme und den Toren der Provence. Die 30 Zimmer strahlen mit ihrer gemütlichen Einrichtung authentischen Komfort aus. Zimmer mit interaktivem TV, Klimaanlage, kostenlosem WLAN, Telefon, Kaffee- / Teezubehör, Badezimmer mit WC, Dusche oder Badewanne, Föhn. Fazit: Ein Hotel zum Wohlfühlen!


HÔTEL ACACIAS, ARLES
Im beliebtesten Stadtteil von Arles, zentral in unmittelbarer Nähe der Stadtmauer gelegenes Hotel. Es verfügt über 33 Zimmer und bietet ein attraktives Frühstücksbuffet. Charmant eingerichtete Zimmer mit Satelliten-TV, gratis WLAN, Klimaanlage, Badezimmer mit WC, Dusche oder Badewanne, Föhn. Die Abendessen nehmen wir in guten Restaurants in der Nähe des Hotels ein.

Nicht inbegriffen

  • Obligatorischer Annullierungsschutz inkl. Assistance 50.- / 60.-
  • weitere Mahlzeiten
  • individuelle Besichtigungen/Führungen
  • Zuschlag Einzelzimmer Fr. 310.-

Besonderes
Nimm dein eigenes Fahrrad mit. Die Radetappen sind zwischen 43 – 68 km lang und führen durch oft flaches, teils aber auch hügeliges Gelände, vorwiegend auf ruhigen Landstrassen; wenige Anstiege, die mit herrlichen Abfahrten belohnt werden. Umsteigen in den Begleitbus mehrmals möglich.

Inklusivleistungen

  • Busreise und Transfers
  • 7 Übernachtungen im DZ mit Frühstücksbuffet
  • 4 Abendessen im Hotel in Pierrelatte
  • 3 Abendessen im Restaurant in Arles
  • 6 begleitete Radtouren
  • Weinkellerbesichtigung mit Degustation
  • Fahrrad- und Gepäcktransport
  • Reiseleitung, Andachten

Specials

  • Viele landschaftliche und kulturelle Höhepunkte
  • Unbeschwertes Fahrradfahren ohne Gepäck
  • Provence: Heimat der Künstler und der guten Küche
  • Lavendel in der Luft und Wind in den Haaren

Besonderes

Nimm dein eigenes Fahrrad mit. Die Radetappen sind zwischen 43 – 68 km lang und führen durch oft flaches, teils aber auch hügeliges Gelände, vorwiegend auf ruhigen Landstrassen; wenige Anstiege, die mit herrlichen Abfahrten belohnt werden. Umsteigen in den Begleitbus mehrmals möglich.