GO!

Fahrradreise Sardinien - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.09.2017 - 10.09.2017
Preis:
ab 1475 Fr. pro Person

Perle im Mittelmeer

Die Radtouren führen durch die schönsten Gegenden Sardiniens. Lass dich vom Ausblick der traumhaften Küstenstrassen begeistern: bizarre Felsriffe, kristallklare, smaragdgrüne Lagunen, herrliche Badestrände. Als Gegensatz die unberührte Natur im Landesinneren mit abgelegenen, traditionellen Bergdörfern. Die «Macchia», verbreitet auch im Herbst einen Duft von Wacholder, Thymian und Rosmarin. Das mediterrane Klima sorgt für beste Bedingungen auf der Reise.

1. Tag: Busreise nach Livorno Angenehme Tagesfahrt im komfortablen Reisebus. Am Abend Einschiffung auf die Nachtfähre nach Golfo Aranci.
2. Tag: Ostküste Sardiniens, ca. 55 km Nach einer kurzen Busfahrt starten wir unsere erste Tour in Richtung Ostküste nach Posada. Die Landschaft ist sehr dünn besiedelt und bietet Natur pur. Vorbei am idyllisch angelegten Stausee, gelangen wir zum Schloss della Fava mit seinem grandiosen Ausblick. Nach einer Pause am Strand von La Caletta geht es zum Hotel.
3. Tag: Nuoro Rundtour, ca. 50 km Ab Nuoro fahren wir durch die Macchia, entlang von Weinfeldern Richtung Oliena, das Bauerndorf liegt malerisch am Fusse des Supramonte. Weiter geht es nach Orgosolo, berühmt für seine Wandmalereien an den Häuserfassaden, den sogenannten «Murales».
4. Tag: Oristano mit Halbinsel Sinis, ca. 50 km Die beschauliche Provinzhaupthauptstadt Oristano ist der Ausgangspunkt unserer heutigen Etappe. Auf durchwegs flachen und meist asphaltierten Wegen gelangen wir auf die Halbinsel Sinis. Nach einem kurzen Halt am Strand von Is Arutas, bestaunen wir in San Giovanni di Sinis, die älteste Kirche Sardiniens.
5. Tag: Insel Sant’Antioco, ca. 45 km Die Insel Sant’Antioco ist durch einen flachen Meeresarm vom Festland getrennt. Beim gleichnamigen Städtchen gibt es einen betriebsamen Hafen, in dem früher Silber und Blei aus dem Festland verschifft wurden. In der Lagune scharen sich im Frühjahr und im Herbst hunderte Flamingos.
6. Tag: Santadi - Costa del Sud, ca. 45 km Von Santadi ist es nicht weit bis zur Grotte Is Zuddas, wo wir die imposante Tropfsteinhöhle besichtigen. Nach dem Anstieg Richtung Teulada geht es zur Costa del Sud. Wir erreichen den kleinen Badeort Chia, der bekannt ist für seine bis zu 25 m hohen Sanddünen. Möglichkeit zum Baden.
7. Tag: La Maddalena und Caprera, ca. 35 km Die Tour auf den nördlichen Inseln Sardiniens, La Maddalena und Caprera, bildet den krönenden Abschluss unserer Reise. Vom Wind über Jahrtausende bizarr geformte Granitformationen ragen aus dem Meer hinaus. Bei einer abwechslungsreichen Busfahrt entlang der berühmten Costa Smeralda, geht es zum Hafen unserer Nachtfähre.
8. Tag: Heimreise Rückreise mit dem Bus ab Livorno in die Schweiz.

Mittelklasshotels

Details
  • Doppelzimmer Männer
    1475 Fr.
  • Doppelzimmer Frauen
    1475 Fr.
  • Doppelzimmer Ehepaar
    1475 Fr.
  • Einzelzimmer
    1675 Fr.

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • 4-Bett-Innenkabine Frauen
    0 Fr.
  • 2-Bett-Innenkabine Ehepaar
    0 Fr.
  • Kostenloser Fahrradtransport
    0 Fr.
  • 4-Bett-Innenkabine Männer
    0 Fr.

Mittelklasshotels

Landestypische Mittelklasshotels

Nicht inbegriffen

  • oblig. Annullierungsschutz inkl. Assistance Fr. 50.-/55.-
  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 200.-

Besonderes
Hügelige Landschaft mit Steigungen, gute Grundkondition erforderlich. Transport von E-Bikes möglich. Nimm dein eigenes Fahrrad mit.

Inklusivleistungen

  • Busreise inklusive Fährüberfahrten
  • 2 Übernachtungen auf der Fähre in Doppel- oder 4-Bettkabinen
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension
  • 6 begleitete Fahrradtouren mit ortskundigem Führer
  • Eintritt Grotte Is Zuddas
  • Eintritt Castello della Fava
  • Fähre nach Maddalena und retour
  • Fahrrad- und Gepäcktransport
  • Freizeitleitung
  • Andachten

Specials

  • Abwechslungsreiche Radstrecke in bezaubernder Landschaft
  • Ortskundiger Führer

Besonderes

Besonderes
Hügelige Landschaft mit Steigungen, gute Grundkondition erforderlich. Transport von E-Bikes möglich. Nimm dein eigenes Fahrrad mit.