GO!

Erlebnisreise Namibia - 17 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.03.2019 - 14.04.2019
Preis:
ab 4250 Fr. pro Person

Namibia - Erleben und Verlieben.
Naturwunder von der Küste bis zur Savanne. Von Delfinen und Robben bis zu Löwen und Zebras. Lass dich begeistern vom einzigen Land Afrikas, das Safari-Erlebnis, vielfältige Landschaft, Ruhe und Sicherheit gleichermassen zu bieten hat. Hier beobachtest du Antilopen, die an einem Wasserloch ihren Durst stillen, majestätische Elefantenherden, die am Horizont vorbeiziehen oder eine Leopardenmutter, die Beute für ihre Jungen sucht. Füttere an der atlantischen Küste Robben in der Walfisch-Bucht. Erklimme die weltweit höchsten Dünen und staune, in welche Farbe sie die Sonne taucht. Besuche die Namib, die älteste Wüste der Welt, die Steppenlandschaft der Kalahari und faszinierendste Gebirgsformationen. Lass dich ein auf ein sicheres Abenteuer: Namibia wartet auf dich!

REISEPROGRAMM
1. Tag, Freitag, 29. März 2019
Schweiz - Johannesburg - Windhoek
Abflug am Abend in Zürich - via Johannisburg nach Windhoek.

2. Tag, Samstag, 30. März 2019
Ankunft Windhoek
Ankunft am Nachmittag in Windhoek. Stadtrundfahrt. Einchecken im Hotel Safari Court. Ausruhen am Pool und in der schönen Gartenanlage des Hotels.
Übernachtung mit Frühstück - Hotel Safari Court

3. Tag: Sonntag, 31. März 2019
Windhoek
Wir feiern den Sonntag in der Kirche der Stadtmission. Nachmittags Besuch des aufstrebenden bantusprachigen Stadtteils Katutura. Buschmannfondue auf der Farm.
Übernachtung mit Frühstück - Hotel Safari Court

4. Tag: Montag, 01. April 2019
Windhoek - Khomas-Hochland - Sesriem / Sossusvlei (ca. 320 Tageskilometer)
Wir verlassen Windhoek per Bus. Landschaftliche Höhepunkte heute: das wilde Khomas-Hochland und der spektakuläre Ausblick vom Spreetshoogte-Pass auf die Namib-Wüste. Übernachtung, Abendessen und Frühstück im ‚Desert Camp‘ (Zelt-Bungalow).

5. Tag: Dienstag, 02. April 2019
Sossusvlei - Dead Vlei - Sesriem Canyon (ca. 140 Tageskilometer)
Bei aufgehender Sonne geniessen wir im Sossusvlei mitten in den Dünen ein herrliches Frühstück. Mit oder ohne Kamera bewaffnet bewundern wir die Farben der Wüste, die ergreifende Landschaft des Dead Vlei und die eindrucksvolle Schlucht des Sesriem Canyons.
Übernachtung, Abendessen und Frühstück im ‚Desert Camp‘ (Zelt-Bungalow).

6. Tag: Mittwoch, 03. April 2019
Sesriem - Namib Wüste (ca. 80 Tageskilometer)
Dieser Tag ist ganz der Namib-Wüste gewidmet: Fakultative, aber exklusive Ballonfahrt in den frühen Morgenstunden. Lautlos schweben wir einem Sektfrühstück mitten in der Wüste entgegen. Kurze Busfahrt entlang der Naukluft-Berge zur Namib Desert Lodge. Eine freiwillige Sundowner-Fahrt im Geländewagen zu den versteinerten Dünen und ein unvergesslicher Blick in den Sternenhimmel beenden den Tag.
Abendessen, Übernachtung und Früstück - Namib Desert Lodge

7. Tag: Donnerstag, 04. April 2019
Namib Wüste - Swakopmund (ca. 360 Tageskilometer)
Abwechslungsreiche Reise über den Ghaub Pass und den Kuiseb Canyon nach Swakopmund am Atlantik, Namibias beliebtestem Ferienort, dessen Charakter an eine europäische Kleinstadt erinnert. Stadtrundfahrt bei angenehmen Temperaturen und Übernachtung mit Frühstück im Hotel Schweizerhaus.

8. Tag: Freitag, 05. April 2019
Ausflug Mondlandschaft & Welwitischia (ca. 40 Tageskilometer)
Frühstück in der ‚Goanikontis Oase‘ und Ausflug in die Mondlandschaft sowie die Welwitschia-Fläche. Nur hier begegnet man der äusserst interessanten Welwitschia- Pflanze: mit nur zwei Blättern von bis zu 2.5 Metern wird sie gegen 2000 Jahre alt. Grillabend in der Stadtmission Swakopmund.
Übernachtung mit Frühstück im Hotel Schweizerhaus.

9. Tag: Samstag, 06. April 2019
Swakopmund und Umgebung
Attraktives Wahlprogramm: a) Bootsfahrt in der Walvis Bay, auf der du Robben, Pelikane oder Delfine beobachtest. b) Verarbreiche deinem Körper bei einer Quad-Fahrt über die Dünen einen kräftigen Schub Adrenalin. c) Lerne auf einer Fahrt mit dem Geländewagen die eindrücklichsten Lebewesen der Wüste kennen. Schliesslich lockt auch Swakopmunds koloniale Architektur und der Strand.
Übernachtung mit Frühstück im Hotel Schweizerhaus.

10. Tag: Sonntag, 07. April 2019
Swakopmund - Twyfelfontein (ca. 340 Tageskilometer)
Unterwegs nach Twyfelfontein durchqueren wir heute eine Reihe von landschaftlichen Höhepunkten im Damaraland. Wir passieren Namibias höchsten Berg (Brandberg, 2573m) und geniessen den Abend in der Country Lodge am Fusse eines eindrücklichen Sandsteinmassivs.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück - Twyfelfontein Country Lodge

11. Tag: Montag, 08. April 2019
Twyfelfontein - Etosha Randgebiet (ca. 320 Tageskilometer)
Hunderte von Felszeichnungen (Weltkulturerbe) rund um Twyfelfontein erinnern uns heute an die Ureinwohner Namibias und extravagante Gesteinsformationen an den Kontinentaldrift zur Zeit des biblischen Peleg. Am frühen Abend erreichen wir glücklich und erwartungsvoll den Etosha-Nationalpark.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück - Etosha Safari Lodge

12. Tag: Dienstag, 09. April 2019
Etosha Nationalpark (ca. 140 Tageskilometer)
Ob vom hypnotischen Grunzen der Hippos angelockt oder der Eleganz der Rappenantilope verzaubert, die Bühne ist vorbereitet für eine unvergessliche Safari. Neben Elefant, Zebra, Giraffe und dem einzigartigen Schwarznasen-Impala beobachtest du heute mit etwas Glück auch Löwen, Leoparden und Geparden. Nach dem Abendessen lauern wir am beleuchteten Wasserloch auf weiteren Tierkontakt.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück - Camp Halali

13. Tag: Mittwoch, 10. April 2019
Etosha Randgebiet - Okahandja (ca. 100 Tageskilometer)
Überraschungsvoller zweiter Tag im östlichen Teil des Etosha-Park: Heute kommst du auch als Vogelliebhaber voll auf deine Kosten. Am Nachmittag Fahrt zur komfortablen Mokuti Lodge. Zimmer, Spa und Aussicht werden dich begeistern. Let’s relax.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück - Mokuti Etosha Lodge

14. Tag: Donnerstag, 11. April 2019
Etosha Randgebiet - Okahandja (ca. 480 Tageskilometer)
Nach einer Fahrt zurück in Richtung Hauptstadt lässt die Okapuka-Ranch uns nochmals an der sagenhaften Tierwelt Afrikas teilhaben. Immer noch begeistert vom Anblick des weissen Nashorns, den Krokodilen oder Giraffen lassen wir den Abend mit diesen Eindrücken ausklingen.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück - Okapuka Ranch

15. Tag: Freitag, 12. April 2019
Heute ist relaxen angesagt. Wer will, kann nochmals auf einer Pirschfahrt aussergewöhnliche Tierbeobachtungen erleben.
Am späteren Nachmittag fahren wir nach Windhoek

16. Tag: Samstag, 13. April 2019
Rückreise
Der letzte Tag bricht an. Uns erwartet ein reichhaltiges Frühstück. Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und Abflug nach Johannesburg und von dort am Abend Weiterflug nach Zürich.

17. Tag: Sonntag, 14. April 2018
Ankunft in Zürich am frühen Morgen. Individuelle Heimreise.

(Programmänderungen vorbehalten)

Lodges, Camps, Hotels

  • Doppelzimmer Männer
    4250 Fr.
  • Doppelzimmer Frauen
    4250 Fr.
  • Doppelzimmer Ehepaar
    4250 Fr.
  • Einzelzimmer
    4630 Fr.

Nicht inbegriffen
Multi Trip Reiseversicherung, Zuschlag Einzelzimmer Fr. 380.-, fakultative Ausflüge
und Aktivitäten, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder.
Wichtig: Preis bei mind. 20 Personen.
Zuschlag 15 - 19 Pers. Fr. 280.-. Preisstand 06/2018, Erhöhungen, Senkungen,
Währungsschwankungen werden verrechnet.

Fakultative Aktivitäten

  • Tag 4: Ballonflug Sossusvlei, Preis pro Person ca Fr. 480.- (keine Durchführungsgarantie)
  • Tag 4: Namib Desert Lodge,Geführte Fahrt zu den versteinerten Dünen am Nachmittag, Preis pro Person ca Fr. 40.-
  • Tag 9: Swakopmund Aktivitäten (siehe Liste separat)
  • Tag 15: Okapuka Ranch, Geführter Game Drive am Nachmittag, Preis pro Person ca Fr. 22.-

Reiseleitung
Rudi Penzhorn ist in Südafrika aufgewachsen. Bereits in jungen Jahren oft in Namibia unterwegs lebt und arbeitet er heute als Pastor der Stadtmission in der Hauptstadt Windhoek. In seiner Freizeit reist er gerne und erkundet seine lieb gewonnene Heimat als passionierter Fotograf. Er freut sich, dir das Land der klaren Farben und Kontraste mit seinen vielseitigen Landschaften zu zeigen - ein Traumland für Naturliebhaber und Fotografen. Täglich gibt er einen kurzen biblischen Input und ermöglicht auch Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung.

Gerhard Frenzel, unser lokaler Reiseleiter, ist auf einer Rinderfarm in Namibia aufgewachsen und verbrachte nach dem Studium einige Jahre in Deutschland - dem Herkunftsland seiner Vorfahren. Unterdessen in Südafrika zuhause, ist der dreifache Familienvater in der Reisebranche tätig und geniesst es, seinen Gästen das ganze südliche Afrika näher zu bringen.

Unterkünfte
Sehr gepflegte und saubere, teilweise einfache Unterkünfte. Sie sind persönlich von gastfreundlichen Besitzern geführt und vermitteln noch heute den Charme früherer Zeiten. In Windhoek und Swakopmund wohnen wir in guten Mittelklasshotels.

Reiseformalitäten
Reisepass, 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig

Busreisen
Die zum Teil längeren Strecken zwischen den vielen Höhepunkten verbringen wir im klimatisierten Reisebus durch landschaftlich äusserst attraktive Gegenden. Die namibischen Strassen bestehen teilweise aus Schotter; entsprechend kann es zwischendurch auch einmal etwas rütteln. Dies oder eine kurzfristig ausfallende Klimaanlage werden durch die ergreifende Aussicht aber bestens kompensiert. Grundsätzlich gilt Namibia zusammen mit Markokko und Botswana als sicherstes Reiseland in ganz Afrika.

Inklusivleistungen

  • Flug Zürich - Windhoek - Zürich mit SWISS / BA via Johannesburg
  • Flughafen- und Sicherheitstaxen
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 14x Frühstück und 8x Abendessen
  • Busrundreise und Eintritte gemäss Programm
  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Andachten

Specials

  • Namibia - ganz Afrika in einem Land.
  • Naturwunder und ergreifende Landschaften.
  • Pirschfahrten, wo Löwe, Giraffe und Elefant zuhause sind.
  • Erlebe die Unendlichkeit der weltberühmten Namib-Wüste: per Quad, Heissluftballon oder Jeep.

Besonderes

Reiseleitung:
Rudi Penzhorn & örtlicher Guide Gerhard Frenzel