Costa Rica
mit Brigitte & Markus Mosimann
27.01.2025 - 11.02.2025
Highlights
  • Faszinierende Tierwelt
  • Vulkan Arenal
  • Besuch des CAPI, Ausbildungszentrum für Indigene
  • Nationalpark Manuel Antonio
Bienvenidos

Pura Vida, so das Motto dieser einzigartigen Rundreise!  
Wir bewegen uns zwischen Karibik und Pazifik, spazieren in berühmten Naturschutzgebieten mit Regen- und Nebelwäldern und entdecken gemeinsam die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Wir besuchen das CAPI, das Ausbildungszentrum für Indigene und verbringen dort einen Tag, um dieses spannende Projekt kennenzulernen. 
In den vergangenen 12 Jahren haben wir einige Male Costa Rica besucht. Markus ist seit 2012 Leiter von Licht in Lateinamerika, dem christlichen Entwicklungshilfeprojekt für Indigene. Seit 1994 begleiten wir Reisegruppen. Es ist für uns eine Freude, mit einer interessierten Teilnehmerschar in Costa Rica, «der Schweiz Lateinamerikas» unterwegs zu sein. Wir sind jedes Mal aufs Neue begeistert, wenn wir die Möglichkeit haben, eine neue Facette von Costa Rica kennenzulernen. Wir freuen uns, gemeinsam mit dir, den Reichtum, die Kreativität und Schönheit von diesem Naturparadies zu entdecken. 

Markus & Brigitte Mosimann

 

Reisebegleitung

Reisebegleitung

Brigitte & Markus Mosimann
Brigitte & Markus Mosimann

Brigitte und Markus Mosimann begleiten als Gastgeberehepaar seit vielen Jahre Reisegruppen an die verschiedensten Destinationen. Als Mitarbeiter von Surprise und Pastor der Mosaik-Kirche in Neftenbach verbindet Markus die Leidenschaft fürs Reisen perfekt mit dem christlichen Glauben. Seine Inputs geben neue Impulse für den Alltag. Brigitte hat immer ein offenes Ohr und ein kreatives Auge für die Details, damit die Gäste rundum einen erholsamen Urlaub geniessen können. Sie sind seit 1987 verheiratet, haben drei verheiratete Kinder, die in Zürich, im Thurgau und in Atlanta Zuhause sind. Als Ätti und Gromi geniessen sie ihre vier Enkelkinder.

Ihr Motto: «Ein Pastor und eine Reiseleiterin haben eines gemeinsam. Sie haben das Privileg, mit anderen Menschen ein Stück Weg gemeinsam unterwegs zu sein.»

Programm

Tag
Datum
Programm
Los geht’s! Unser Abenteuer Costa Rica beginnt morgens mit einem Edelweiss-Flug von Zürich nach San José. Nach 12 h Flug erreichen wir am Nachmittag die Hauptstadt. Brigitte und Markus werden euch zusammen mit unserer lokalen deutschsprechenden Reiseleitung in Empfang nehmen. Anschliessend ein kurzer Transfer ins Hotel. Check-in im Hotel Palma Real und erstes gemeinsames Abendessen. (A)
Am Morgen begrüsst uns Fabio Tabash, unser deutschsprechender Guide. Wir fahren durch das Zentrum der Hauptstadt in westliche Richtung hin zum höchsten Vulkan des Landes, dem Vulkan Irazú mit 3’432 Meter über Meer. Über viele kleine Dörfer erreichen wir den Eingang des Nationalparks und spazieren dort in einer mondähnlichen Landschaft entlang des grünen Kratersees. Bei schönem Wetter bietet sich hier eine spektakuläre Aussicht über weite Landesteile. Im Laufe des Nachmittags fahren wir nach Tinamaste, wo wir gegen Abend im CAPI, dem Ausbildungszentrum für Indigene, eintreffen. Hier verbringen wir die beiden nächsten Nächte. (F | A)
Heute werden wir von den Brüllaffen geweckt. Frühaufsteher unternehmen eine Wanderung auf die «Fila», um das CAPI aus der Vogelperspektive zu sehen. Das Ausbildungszentrum für Indigene wurde 1981 von Schweizer Missionaren unter dem Namen «Licht in Lateinamerika» gegründet. Inzwischen ist mitten im Regenwald ein kleines Dorf entstanden, in dem indigene Menschen aus den verschiedenen Reservaten seit 1985 die Möglichkeit haben, in handwerklichen Berufen ausgebildet zu werden. Mit unserem Guide und dem Leiter des CAPI erkunden wir den nahegelegenen Regenwald. (F |M | A)
Heute besuchen wir den Nationalpark Manuel Antonio. Obwohl er zu den kleinsten Parks Costa Ricas gehört, ist er eines der bekanntesten Reiseziele des Landes. Der Park schützt ein 1'624 Hektar grosses Regenwaldgebiet und wunderschöne Strände. Auf den Pfaden innerhalb des Parks werden wir Vögel und andere Tiere beobachten können. Wahrscheinlich stossen wir hier und dort auf ein mittelamerikanisches Totenkopfäffchen, dessen Lebensraum stark gefährdet ist. Diese scheue Affenart gibt es nur noch an zwei Orten in Costa Rica, einer davon ist der Nationalpark Manuel Antonio. Nach einem kurzen Dschungel-Spaziergang geniessen wir die freie Zeit an den herrlichen Stränden des Nationalparks – pura vida! Unsere Unterkunft für die nächsten drei Nächte ist das Hotel Villa Lapas Jnngle Village. Das Hotel liegt direkt am Park und ist nur fünf Minuten vom Fluss entfernt. Es ist der ideale Ort, um die atemberaubende Landschaft und die grosse Vielfalt an einheimischen Tierarten zu erkunden. (F | A)
Heute führt uns die Fahrt zum Fluss Río Tarcoles. Während einer Bootstour haben wir die Möglichkeit, amerikanische Alligatoren in allen Grössen aus nächster Nähe zu beobachten. In den dichten Mangrovenwäldern von Guacalillo können wir ausserdem viele wunderschöne exotische Vögel und weitere Dschungeltiere wie Basilisken, Affen und Leguane entdecken. (F | A)
Heute besichtigen wir den Carara Nationalpark, ein interessanter Mischwald aus Trocken- und Feuchtregenwald. Hier vertreten wir uns auf einer leichten Wanderung die Füsse und haben gute Chancen die feuerroten Aras-Papageien zu sehen. (F | A)
Unser heutiges Ziel ist der Arenal la Fortuna. Unterwegs besuchen wir eine Blumenfarm und fahren dann weiter nach Sarchí, einer Stadt, die aufgrund der vielen Werkstätten, die mit edlen Hölzern arbeiten, als Wiege des costa-ricanischen Kunsthandwerks gilt. Dort besichtigen wir die Karrenfabrik und schauen den Handwerkern über die Schultern. Anschliessend besuchen wir den zentralen Park, wo wir den grössten typischen Wagen der Welt bewundern können. Der Nationalpark Vulkan Arenal, der den gleichnamigen Vulkan umgibt, erstreckt sich über 120 km2. Der majestätische Arenal erreicht eine Höhe von 1’650 m und zählt zu den beeindruckendsten Orten in Costa Rica. Als der aktivste und jüngste Vulkan des Landes unterliegt seine vulkanische Aktivität ständigen Veränderungen. Aktuell befindet er sich in einer ruhigen Phase, in der nur Dampf zu sehen ist. Später Check-in im Hotel Montaña de Fuego. (F|A)
Im kleinen Dorf El Burrito erhalten wir spannende Einblicke hinter die Kulissen. Wir beginnen mit einem Spaziergang durch den Wald, wo wir eine Vielzahl von Flora und Fauna bewundern können, bevor wir die integrierte Farm der örtlichen Schule erreichen. Diese Farm ernährt mehr als 300 Kinder aus der Gemeinde. Wir erhalten eine Führung durch die Einrichtungen und haben die Gelegenheit, traditionelle Pflanzen, biologische Landwirtschaft, bedrohte Baumarten, Nutztiere und den Kompostierungsprozess zu beobachten. Die Kinder der San-Francisco-Schule werden begeistert sein, uns zu empfangen. Bei der lieben Familie von Isela geniessen wir ein traditionelles costa-ricanisches Mittagessen. Sie feuern den Holzofen für uns an und gemeinsam bereiten wir costa-ricanische Spezialitäten zu. (F | M)
Im Naturschutzgebiet Tirimbina nehmen wir an einer eindrücklichen Kakaotour teil. Wir überqueren die längste Hängebrücke der Region und gelangen dann zu einer traditionellen Kakaoplantage. Hier wird uns der handwerkliche Prozess von der Ernte der Kakaobohnen bis zur verzehrfertigen Schoggi gezeigt. Das Probieren der Schokolade (in verschiedenen Formen) krönt diese Tour! Danach entspannen wir im Hotel, das einen 22 Meter langen Pool umfasst und von üppiger Natur umgeben ist. Die grosse Terrasse eignet sich ausserdem hervorragend, um die Tiere rundherum zu beobachten. (F | A)
Hast du schon einmal eine Ananas gegessen und dich dabei gefragt, woher diese süsse Frucht eigentlich kommt und wie sie angebaut wird? Auf der Ananas-Farm der Familie Dähler aus der Schweiz erfahren wir mehr über die Königin der Früchte und über die Geschichte der ausgewanderten Familie. (F | M)
Nach dem Frühstück geht es über Horquetas und Guápiles nach La Pavona. Unser Weg ist gesäumt von Bananenplantagen. Unser Reiseleiter verrät uns alle Geheimnisse rund um die beliebte gelbe Frucht. In La Pavona angekommen, tauschen wir unseren Bus gegen ein Boot ein und fahren zu unserer Dschungellodge Mawamba im Tortuguero-Nationalpark. Am Nachmittag steht ein Ausflug ins nahegelegene Dorf Tortuguero auf dem Programm, wo wir das Sea Turtle Conservancy Center zum Schutz der Meeresschildkröten besuchen können (fakultativ, nicht im Preis inbegriffen). Diese vom Aussterben bedrohten Tiere werden hier von der lokalen Bevölkerung geschützt, die sich so ihren Lebensunterhalt verdient. (F | M | A)
In den frühen Morgenstunden unternehmen wir eine aufregende Tour durch die Kanäle des imposanten Tortuguero Nationalparks und beobachten die heimische Tierwelt beim Erwachen. Mit etwas Glück können wir Krokodile, Affen, Schildkröten, Faultiere, Fledermäuse, Leguane und natürlich zahlreiche Vogelarten beobachten. Anschliessend kehren wir zur Lodge zurück, wo ein leckeres Frühstück auf uns wartet. Später steht ein entspannter Spaziergang auf den Wegen der Lodge auf dem Programm, wobei wir Frösche, Schmetterlinge und viele weitere faszinierende Vögel und Insekten in der freien Natur entdecken können. Am Nachmittag geniessen wir Zeit zur Erholung. Am Pool lässt es sich herrlich entspannen. Das Abendessen erleben wir auf dem schwimmenden Restaurant, auf einer kleinen Tour durch die Kanäle von Tortuguero. (F | M | A)
Nach dem Frühstück steigen wir erneut in ein Boot und haben auf der Rückfahrt nach La Pavona noch einmal die Möglichkeit, die atemberaubende Artenvielfalt der einheimischen Natur zu bewundern. Anschliessend setzen wir unsere Reise mit dem Bus nach Guápiles fort. Diese charmante Stadt beeindruckt mit ihren üppigen Regenwäldern, einer vielfältigen Tierwelt und einer lebendigen Kultur. Unser Hotel Suerre liegt idyllisch eingebettet inmitten dieser üppigen Naturkulisse. (F | M)
Es ist wunderbar, die unglaubliche Vielfalt an Grüntönen zu entdecken! Über und zwischen den Kronen der majestätischen Baumriesen schweben wir auf der Luftseilbahn und erkunden den dichten Regenwald aus der Vogelperspektive. Anschliessend besichtigen wir auf einer geführten Wanderung einen Schmetterlings- und Orchideengarten sowie ein Terrarium. Am Nachmittag kehren wir zurück in die Hauptstadt San José, wo uns Nicole, die Schweizer Geschäftsführerin des Hotels Palma Real, zum Abendessen erwartet. (F | A)
Wir besuchen den Schweizer Jorge Rade und seine Familie, die seit 10 Jahren eine kleine Kaffeeplantage in Costa Rica betreiben. Ihre Farm liegt auf einer Höhe von 1’200 Metern und umfasst verschiedene Sorten von Arabica-Kaffee. Wir erhalten einen Einblick in alle Geheimnisse der «goldenen Bohne», die das Land in der Vergangenheit bereichert hat, angefangen von der Produktion bis hin zur Vermarktung. Natürlich dürfen wir auch eine Verkostung mit Blick auf die Berge geniessen. Am Nachmittag holt uns unser Bus zum Check-in im Flughafen ab. Mit vielen schönen Erinnerungen und Bildern besteigen wir unser Edelweiss-Flugzeug. (F)
Nach einem Nonstop-Flug erreichen wir am Dienstagmorgen Zürich.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
SOFORTPREIS*
Doppelzimmer CHF 4'975.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 590.-
   
NORMALPREIS
Doppelzimmer CHF 5'275.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 590.-


* Mindestens die Hälfte der Plätze ist bis drei Monate vor Abreise zum attraktiven Sofortpreis buchbar.

Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 20 Personen und dem Wechselkurs USD 1.00 = CHF 0.90. Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugnebenkosten bleiben vorbehalten. Zuschlag bei 15-19 Personen CHF 275.-.
Inbegriffene Leistungen
  • Direktflug mit Edelweiss inkl. 23 kg Freigepäck
  • Alle Flugnebenkosten (zurzeit CHF 396.-)
  • Übernachtungen in guten landestypischen Hotels und Lodges
  • Mahzeiten gemäss Programm
  • Rundreise inkl. Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Reisebegleitung durch Markus & Brigitte Mosimann
  • Lokale deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseunterlagen pro gebuchtes Zimmer
  • Tägliche Kurzandachten
Nicht inbegriffen
  • Freiwillige Trinkgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS-Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten
  • Economy Max Sitzplätze | Hin- und Rückflug aktuell ab CHF 300.00 | bei der Buchung reservieren

Länderinformationen

Einreisebestimmungen
Für die Einreise benötigen Schweizer Bürger/innen einen Reisepass, welcher während des Aufenthalts gültig ist (dringende Empfehlung: Gültigkeit des Reisepasses mindestens 6 Monaten über das Rückreisedatum hinaus).
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): -7 Stunden. Die Zeitverschiebung von -7 Stunden besteht lediglich in unserer Winterzeit. In Costa Rica erfolgt keine Umstellung auf die Sommerzeit.
Lage
Costa Rica liegt auf dem amerikanischen Kontinent. Es zählt zu Mittelamerika. Im Norden grenzt es an Nicaragua und im Süden an Panama. Im Osten grenzt es an die Karibik und im Westen an den Pazifik.
Klima
In Costa Rica herrscht ein tropisches Klima, welches sich je nach Höhenlage ändert. Vorwiegend sind milde Temperaturen. In höheren Gebieten kann es aber auch kühl werden. Die Trockenzeit beginnt etwa im Dezember und endet im April. Von Mai bis November ist Regenzeit, wobei der meiste Regen am Nachmittag und in der Nacht fällt.
Sprache
Die Amtssprache Costa Ricas ist Spanisch. An der karibischen Küste wird zum Teil auch Englisch gesprochen.
Währung
Die Landeswährung in Costa Rica ist der Costa-Rica-Colón. In Costa Rica werden vorwiegend die Visa Kreditkarte und die Mastercard akzeptiert.
Preis pro Person
Ab CHF 4’975.-
Zoé Lehmann | Reiseberatung
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nimm unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn du Unterstützung bei der Buchung wünschst oder Fragen hast. Gerne beraten wir dich per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Sommeri oder Winterthur!

Zoé Lehmann
Reiseberatung
phone icon
Montag – Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Surprise informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Surprise informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.