Reizvolle Côte d’Azur
mit Ernest Strupler
16.03.2025 - 22.03.2025
Highlights
  • Zugfahrt mit dem «Train des Merveilles» durch den Nationalpark Mercantour
  • Stadttour durch Monaco, Èze und Nizza
  • Erkundung von Verdon – eine der tiefsten Schluchten Europas
  • Besuch des Renoir-Museums in Les-Hauts-de-Cagnes
Frühlingserwachen an der Mittelmeerküste

Im wildromantischen Hinterland der Côte d’Azur verbergen sich vielfältige Naturschönheiten wie tiefe Schluchten, malerische Täler und Gebirge, mittelalterliche Städtchen und idyllische Bergdörfer. Diese starken Kontraste zu den quirligen Städten der Reichen und Berühmten wie beispielsweise Monaco und Nizza an der französischen Mittelmeerküste werden uns während in den Bann ziehen. Unser Hotel liegt idyllisch zwischen Cannes und Nizza, nur einen Spaziergang von der historischen Altstadt von Vence entfernt. Wo könnte man den Frühling besser einläuten als in dieser atemberaubenden Landschaft zwischen Bergen und Meer?

Reisebegleitung

Reisebegleitung

Ernest Strupler
Ernest Strupler
Ernest Strupler ist seit über 40 Jahren im Gemeindebau in Frankreich aktiv und ein ausgewiesener Kenner der Kirchengeschichte Frankreichs. Als pensionierter Pastor bringt er viel Lebenserfahrung mit und wird mit ermutigenden Inputs diese Reise bereichern. Er freut sich darauf, den Reisegästen seine Wahlheimat Frankreich zu zeigen mit Aspekten der Vergangenheit sowie interessanten Anekdoten und spannendem Hintergrundwissen zur Gegenwart.

Programm

Tag
Datum
Programm
Heute reisen wir in den Süden. Am Abend erreichen wir das Hinterland der französischen Riviera, wo uns ein Abendessen und die Übernachtung im Hotel Le Floréal in Vence erwarten.
Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch Les-Hauts-de-Cagnes, wo Renoir seine letzten Jahre verbrachte. Wir besichtigen das Renoir-Museum in seinem ehemaligen Wohnhaus und entdecken das Atelier sowie zahlreiche Werke des Malers. Anschliessend fahren wir entlang des Meeres bis ins Hinterland von Antibes nach Biot, bekannt für sein mundgeblasenes Glas. In der Glasbläserei von Biot lernen wir die Kunst der Glasbläserei kennen. Danach besuchen wir das charmante Dorf Mougins, das einst Künstler wie Picasso, Cocteau, Brel und Edith Piaf inspirierte. Der Tag endet mit einem Besuch der mondänen Stadt Cannes, wo wir den bekannten Boulevard La Croisette und die malerische Altstadt Le Suquet erkunden. Ein leckeres Abendessen in einem Restaurant in Cannes rundet den Tag ab, bevor wir zu unserem Hotel zurückkehren.
Der Morgen beginnt im hochgelegenen Künstlerdorf Saint-Paul-de-Vence, einst Treffpunkt zahlreicher berühmter Schauspieler und Maler. Wir spazieren durch die verwinkelten Gassen und besuchen Künstler- und Malerateliers. Weiter geht es nach Grasse, wo wir eine Olivenölmühle besichtigen und in die Geheimnisse der Olivenölherstellung eingeweiht werden. Eine Degustation darf natürlich nicht fehlen. Mittags geniessen wir ein Spezialitäten-Buffet mit Produkten der Region. Anschliessend besuchen wir die Parfummanufaktur Fragonard und erfahren mehr über die Parfumherstellung. Danach geht es weiter zum malerischen Bergdörfchen Gourdon, eines der schönsten Dörfer Frankreichs, mit beeindruckendem Blick ins Tal bis hin zum Meer. Zum Abschluss des Tages erkunden wir die Wolfschlucht (Les Gorges du Loup) und geniessen ein Abendessen in einer Auberge in Tourettes-sur-Loup.
Die Verdon-Schlucht zählt zu den atemberaubendsten Landschaften Europas. Wir starten mit der Erkundung von Moustiers-Sainte-Marie, einem Dorf am Eingang der Schlucht, das für sein Keramikhandwerk bekannt ist. Am Nachmittag fahren wir entlang der bis zu 700 Meter tiefen Schlucht und geniessen spektakuläre Ausblicke von verschiedenen Aussichtspunkten. Nach einer Pause in Castellane kehren wir zu unserem Hotel zurück.
Heute entdecken wir das Roya-Tal im Hinterland von Menton. In Nizza steigen wir in den Zug "Le Train des Merveilles", der uns durch eine faszinierende Landschaft bis nach Tende bringt. Dort erwartet uns unser Bus, mit dem wir nach etwas Freizeit und einer individuellen Mittagspause ins Roya-Tal zurückfahren. Je nach Zeit besuchen wir das auf einem Felssporn gelegene Dorf Saorge, das Franziskanerloster mit herrlichem Blick auf Saorge und das Tal sowie das mittelalterliche Dorf Sospel. Das Abendessen nehmen wir in unserem Hotel ein.
Der Tag beginnt mit einer Besichtigung von Monaco, dem ältesten Fürstentum der Welt, bekannt für seine edlen Boutiquen, Luxushotels, hohen Wohntürme, das Casino und den Fürstenpalast. Auf der "Moyenne Corniche" geniessen wir fantastische Ausblicke über das Meer. Im Adlerhorst Èze besuchen wir den Jardin Exotique, einen Kakteengarten mit atemberaubendem Panorama. Weiter geht es nach Nizza mit der Baie des Anges und der berühmten Promenade des Anglais. Die fünftgrösste Stadt Frankreichs ist bekannt für ihre milden Winter, zahlreichen Museen, schönen Strände, kleinen Plätze und die unvergleichliche Atmosphäre. Der Tag endet mit einem köstlichen Abendessen in einem Restaurant in Nizza.
Mit wunderschönen Erinnerungen und Souvenirs im Gepäck treten wir die Heimreise in die Schweiz an.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Unterkunft

***
Hôtel Le Floréal

Das charmante Hôtel Le Floréal befindet sich in idealer Lage zwischen dem azurblauen Meer und dem grünen Hinterland der Côte d’Azur. Es liegt nahe der beeindruckenden Gorges du Loup (Wolfsschlucht) und ist nur einen kurzen Spaziergang von der historischen Altstadt von Vence entfernt, die für ihre malerischen Gassen und kulturellen Sehenswürdigkeiten bekannt ist.

Das Hotel bietet eine einladende und entspannende Atmosphäre, perfekt für Erholungssuchende und Entdecker gleichermassen. Umgeben von einem üppigen Garten, bietet das Hôtel Le Floréal eine Oase der Ruhe, in der wir den Charme der provenzalischen Landschaft geniessen können.

Die komfortablen und stilvoll eingerichteten Zimmer sind mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über Telefon, TV, Klimaanlage, WiFi, Badezimmer mit Badewanne/Dusche und Haartrockner und separatem WC. Das Hotel bietet zudem zahlreiche Annehmlichkeiten, darunter ein erfrischender Aussenpool, wo Gäste entspannen und die Sonne der Côte d’Azur geniessen können. Im hoteleigenen Restaurant können wir regionale Spezialitäten und internationale Gerichte probieren, die mit frischen, lokalen Zutaten zubereitet werden.
 

Preise & Leistungen

PREISE PRO PERSON
SOFORTPREIS*
Doppelzimmer CHF 1'650.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 240.-
   
NORMALPREIS
Doppelzimmer CHF 1'800.-
Einzelzimmerzuschlag CHF 240.-


* Mindestens die Hälfte der Plätze ist bis drei Monate vor Abreise zum attraktiven Sofortpreis buchbar.

Die Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 25 Personen und dem Wechselkurs EUR 1.00 = CHF 0.98. Preisanpassungen aufgrund von starken Kursschwankungen, abweichenden Teilnehmerzahlen oder geänderten Flugkosten bleiben vorbehalten.
Inbegriffene Leistungen
  • Reise im Komfortbus ab/bis Schweiz inkl. CO2-Kompensation
  • Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Le Floréal in Vence
  • Tourismustaxen vor Ort
  • Halbpension auf der gesamten Reise (drei Abendessen in lokalen Restaurants und drei Abendessen im Hotel)
  • Rundreise inkl. Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Zugfahrt von Nizza nach Tende mit dem Train des Merveilles
  • Reisebegleitung durch Ernest Strupler
  • Reiseunterlagen
Nicht inbegriffen
  • Trinkgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • Reiseversicherung (Annullierungskosten- und SOS Schutz)
  • Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

Länderinformationen

Einreisebestimmungen
Für die Einreise benötigen Schweizer Bürger/innen einen gültigen Reisepass oder eine gültige Identitätskarte.
Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeitzone (MEZ): keine Zeitverschiebung. Da auch Frankreich im Sommer die Zeit umstellt, besteht das ganze Jahr über keine Zeitverschiebung.
Lage
Frankreich grenzt im Norden an den Ärmelkanal und an Belgien und Luxemburg. Im Osten grenzt es an Deutschland, die Schweiz und an Italien. Im Süden grenzt es ans Mittelmeer und Spanien, im Westen befindet sich der atlantische Ozean.
Klima
Die durchschnittlichen Temperaturen im Sommer betragen zwischen 25°C bis 30°C und im Winter zwischen 5°C bis -5°C. Im Norden ist das Klima meistens wechselhafter als im Süden.
Sprache
Die Amtssprache ist Französisch.
Währung
Die Landeswährung in Frankreich ist der Euro.
Preis pro Person
Ab CHF 1’650.-
Lisa  Nietlispach | Reiseberatung | Sprachreisen
Wir helfen gern!
Kontakt & persönliche Beratung

Nimm unverbindlich mit uns Kontakt auf, wenn du Unterstützung bei der Buchung wünschst oder Fragen hast. Gerne beraten wir dich per E-Mail, Telefon oder in Form eines persönlichen Besuchs bei uns in Sommeri oder Winterthur!

Lisa Nietlispach
Reiseberatung | Sprachreisen
phone icon
Montag – Freitag
9.00 − 12.30 | 13.30 − 17.30 Uhr

Newsletter

Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Surprise informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
* Pflichtfeld
Inspiration für die schönsten Wochen im Jahr! Der kostenlose Newsletter von Surprise informiert über aktuelle Reisethemen, Wettbewerbe und Spezialangebote. Mit der Anmeldung stimme ich der Datenschutzerklärung zu.