GO!

50+ Linguaviva Florenz - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Zeitraum:
01.01.2017 - 31.12.2018
Preis:
ab 1749 Fr. pro Person

Ferienfeeling - Italienisch lernen in der Toskana!


LINGUAVIVA FLORENZ

Unsere sympathische Partnerschule hat eine lange Tradition und versprüht eine fröhliche Atmosphäre. Sie ist sehr ruhig und doch zentral gelegen: zu Fuss erreicht man in wenigen Minuten den Dom oder das Ufer des Arno, und der Bahnhof ist auch gleich nebenan. Die Kurse werden von Studenten aus über 60 verschiedenen Nationen besucht. Zur Ausstattung der Sprachschule gehören 17 freundliche Klassenzimmer mit Klimaanlage, ein kleiner Garten und gratis WLAN. Jede Woche bietet die Schule ein Freizeitprogramm mit vielen spannenden Aktivitäten an - so lernst du auch die Studenten aus den anderen Klassen kennen.
 

KURSANGEBOT

Das breite Kursangebot ist ganzjährig attraktiv, nicht nur zu den typischen 50+ Daten:

Beginnerkurse
Kursstart jeweils alle 4 Wochen: 08.01., 05.02., 05.03., 03.04., 30.04., 28.05., 02.07., 30.07., 27.08., 24.09., 22.10., 19.11.2018.

Standardkurs Italienisch mit wahlweise 15 oder 22.5 Stunden Unterricht pro Woche
Kursstart ist jeden Montag möglich, allerdings sind die bei "Beginnerkurse" genannten Daten die idealsten Startdaten, auch für Standardkurse.

Italienisch & Kochen
Mindestaufenthalt 2 Wochen; bitte beachte die Startdaten (wie bei Beginnerkurse).
Morgens hast du Italienischunterricht (15 Stunden/Woche), an 2 Nachmittagen je 3 Stunden Kochunterricht - Rezeptsammlung und Kochschürze inklusive. Guten Appetit!
Sommerpause: Juli & August.

Italienisch & Kunst (z.B. Fotografie, Malerei)
Mindestaufenthalt 4 Wochen; bitte beachte die Startdaten (wie bei Beginnerkurse).
Morgens hast du Italienischunterricht (15 Stunden/Woche), an den Nachmittagen geht's um Kunst (6 Stunden/Woche). Weitere Informationen auf Anfrage.

Speziell für 50+: Italienisch & Kultur
Am Morgen je 3 Stunden Italienisch-Unterricht (Montag - Donnerstag), am Nachmittag und Wochenende diverse Ausflüge, Besichtigungen, Verkostungen, Kochen...
Termine: Siehe "Termine und Preise"

>> Weitere Infos
 

WIE CHRISTLICH IST DAS ANGEBOT?

Leider ist es uns nicht gelungen, in Italien eine christliche Sprachschule zu finden. Wir haben uns daher für die Zusammenarbeit mit einer nicht christlich geführten Sprachschule entschieden. Sie ist qualitativ sehr gut und bietet eine breite Auswahl an Kursen. Wir arbeiten seit einigen Jahren zusammen, und die Erfahrungen sind sehr gut.

Italien ist ja ein traditionell katholisches Land. Wir wissen, dass unsere Kunden vorwiegend aus evangelikalem Hintergrund kommen und sich dies auch für die Gastfamilie wünschen würden. Es gibt in Florenz zwar ein paar evangelikale Gemeinden. Deren Adressen erhältst du mit den Reiseunterlagen. Aber Gastfamilien, die dort aktiv sind, haben wir noch nicht gefunden. Trotzdem wäre es falsch zusagen, wir haben keine christlichen Gastfamilien - sie sind einfach meist in den katholischen Traditionen verwurzelt.

REISEFORMALITÄTEN

Eine gültige ID genügt völlig, du brauchst weder Reisepass noch Visum.

Gastfamilie in Florenz

Auch wenn du mit 50+ vielleicht Bedenken hast: Wir von Surprise finden, Gastfamilien sind die beste Form der Unterkunft für solche Ferien. Denn: Nirgends lernst du die Sprache unkomplizierter als in einer Gastfamilie.

Deine Gastgeber werden von der Sprachschule sorgfältig ausgewählt. Oft sind es ältere Ehepaare, die in einer ähnlichen Lebensphase stehen und die sich am Austausch mit Gleichgesinnten aus anderen Ländern freuen. Auf diesem Weg sind schon viele schöne Freundschaften entstanden!

Bei der Gastfamilie steht dir ein Einzelzimmer (oder auf Wunsch: Doppelzimmer) zur Verfügung; Bad, Küche, Wohnzimmer etc. teilst du mit der Familie und eventuell noch weiteren Gaststudenten.

Gastfamilie heisst übrigens selten "Mama - Papa - Kinder." Es sind häufig auch alleinstehende Ladies sein oder ältere Ehepaare. Egal, wie die Zusammensetzung ist - alle sind bemüht, dass ihre Gaststudenten sich wohlfühlen und gut einleben!

 

"Die Signora hat sich bemüht, langsam zu sprechen und hat mich manchmal korrigiert. Sie ist beim Essen auf Wünsche eingegangen."
Denise, 59

"Die Gastfamilie war echt toll: das fast gleich alte Ehepaar hat auch gut gekocht und auf meine Zeiten Rücksicht genommen. Und die Wäsche wurde auch prompt gemacht, wobei ich das gar nicht erwartet habe."
Rémy, 58

Wer lieber etwas ungebunden ist, kann auch ein B&B reservieren oder ein Studio in einem Hotel. Gern können wir uns auch telefonisch über die Kosten und Vor- und Nachteile unterhalten.

 

TERMINE

Kursstart für Italienisch (mit Vorkenntnissen): jeden Montag möglich
Kursstart für Beginner: 08.01., 05.02., 05.03., 03.04., 30.04., 28.05., 02.07., 30.07., 27.08., 24.09., 22.10., 19.11.2018

Italienisch & Kultur für 50+:
06.05. – 19.05.2018
02.09. – 15.09.2018
 

PREISE 2018

Die Preisbeispiele basieren auf einem Wechselkurs von 1 EUR = 1.15 CHF. Für die Rechnung deines Sprachaufenthaltes verwenden wir den jeweils aktuellen Tageswechselkurs. Ausser den Kursgebühren ist auch die Unterkunft mit Halbpension und die Anmeldegebühr inbegriffen.

50+ Angebot, 15 Stunden Unterricht pro Woche,
mit Gastfamilie, Einzelzimmer, Halbpension, mit Freizeitprogramm
2 Wochen EUR 1'520.00 / CHF 1'748.00

Standardkurs  Italienisch 15 Stunden Unterricht pro Woche,
mit Gastfamilie, Einzelzimmer, Halbpension, ohne Freizeitprogramm
2 Wochen EUR 1'120.00 / CHF 1'173.00
3 Wochen EUR 1'490.00 / CHF 1'714.00

Nicht inbegriffen
Zug- oder Flugreise
Transfers
Lehrmittel
Annullierungsschutz/Reiseversicherung

Auf einen Blick

  • zentrale Lage
  • zu Fuss in wenigen Minuten zum Dom oder zum Ufer des Arno
  • breites Kursangebot, Beginnerkurse starten jeden Monat
  • Italienisch & Kochen, Italienisch & Kunst (z.B. Fotografie)
  • 50+ Kurs Italienisch & Kultur inkl. Ausflügen und Exkursionen
  • Mindestaufenthalt: 2 Wochen
  • div. Gemeinden in der Stadt


Fotogalerie


Statements

Was mich begeistert hat: die Qualität des Unterrichts und des Freizeitprogramms; die Lehrerschaft und das Team im Hintergrund: alle haben sich hervorragend und persönlich um jeden Gast gekümmert. Einmalig!
Rémy, 59